Ein Schloss sicher wie eine Festung

Das neue Ülock – Funk-Sicherheitsschloss von Südmetall

Sicherheit ist eines unserer Grundbedürfnisse. Sicherheit hat etwas mit ‚Zuhause-Sein‘ zu tun, vermittelt uns Schutz und Geborgenheit. Sicherheit ist aber auch in vielen Bereichen der Wirtschaft, von Banken bis zu Arztpraxen, ein wichtiger Faktor. Besonderen Schutz bieten hier stabile Schlösser, sogenannte Sicherheits-Schlösser, Schließanlagen sowie Überwachungs- und Alarmanlagen. Auf letzteres wird im privaten Bereich meistens verzichtet, doch ein Schloss sollte immer sicher sein. Und manche Schlösser sind sicherer als andere, wie etwa das neue Ülock® Funk-Sicherheitsschloss von Südmetall Schließsysteme Leipzig GmbH. Erste Prototypen waren bereits schon auf den Messen Security in Essen, auf der Bau in München und jetzt auf der Messe BWS in Salzburg zu sehen und zu testen. Ab Oktober 2015 ist das Ülock Funk-Sicherheitsschloss lieferbar.

Eigene Entwicklung und Produktion

ulock_forweb

Sie sind stolz auf das neue Ülock Funk-Sicherheitsschloss von ‚Südmetall Schließsysteme Leipzig GmbH‘. Die beiden Geschäftsführer Manfred Rettensteiner und Ulrich Bauer mit Thomas Rettensteiner (Key-Account) auf der BWS Salzburg.

Die Süd-Metall GmbH produziert und entwickelt selbst und hat in dieser Tradition 2013 in Leipzig ein eigenes Unternehmen gegründet, die ‚Südmetall Schließsysteme Leipzig GmbH‘. Man will Innovationen im Bereich der Gebäudesicherheit und der Elektronik verwirklichen. Ein erster Erfolg ist das neuartige Funk-Sicherheitsschloss. Nach intensiver Entwicklung, und vielen Prüfungen in den wichtigsten DIN- und EN-Normen, sind die ersten Funk-Sicherheitsschlösser bereits eingebaut und eingesetzt.  

Geschäftsführer des jungen Unternehmens sind Ulrich Bauer, Manfred Rettensteiner und Herbert Persterer Resch. „Wir haben unser Know-How zusammengetan, die Köpfe zusammengesteckt und erfahrene Ingenieure, Techniker und Entwickler mit eingebunden. So ist ein einzigartiges Funk-Sicherheitsschloss entstanden, das bequem in jede Tür, und zusätzlich über eine eigene Schnittstellenbox auch in Kontroll- und Überwachungssysteme, eingesetzt werden kann. Es funktioniert ohne jede Verkabelung und bietet besten Schutz für die Klassen drei und vier“, begeistert sich Manfred Rettensteiner.

Einzigartig: Flexibles Entfernungsmaß

Auf den ersten Blick sieht es wie ein ganz normales Einsteckschloss aus, das in jedem Fachhandel zu haben ist. Es ist für jedes gängige Dornmaß und mit einem einzigartig flexiblen Entfernungsmaß im Angebot. Verwendet wird es von namhaften Türherstellern und von OEM-Partnern. Der Endkunde (Verbraucher) kann es ausschließlich über den Fachhändler bzw. über das Handwerk beziehen.

Die Stärken von Ulock im Inneren

Die Stärken des elektronischen Ulock Funk-Sicherheitsschlosses der Premiumklasse zeigen sich besonders im Inneren. Es ist ein perfektes Zusammenspiel von Mechanik und Elektronik. Die kompakt aufgeräumte Bauart erinnert an ein Baukastensystem. Auf eine nachhaltige Energieeffizienz wurde Wert gelegt, so dass die zwei kleinen Batterien bis zu zwei Jahre halten. Eine Auswechslung ist einfach und innerhalb einer Minute erledigt.

Zudem ist der Flüsterfallenriegel besonders stark und fährt beim Verschließen automatisch auf 20 Millimeter aus. Interessant ist die im Schlosskasten integrierte Sender-Empfangseinheit und das Batteriefach. Es ist keine Verkabelung mehr nötig, aufwändige Montagearbeiten entfallen gänzlich.

Sicherheit garantiert

Geschäftsführer Ulrich Bauer ergänzt: „Unbefugte haben keinen Zutritt – garantiert! Es bietet dafür viele Möglichkeiten wie etwa: Handsender, RFID, Finger-Scanner oder eine Tastatur. Für Notfälle lässt sich unser Ulock Funk-Sicherheitsschloss mit einem Zylinderschlüssel betätigen. Die Kompatibilität mit allen gängigen Schließzylindern ist gegeben. Das Komfortschloss kann mit jedem Beschlag von Südmetall und anderen Herstellern kombiniert werden. Über eine selbst entwickelte Schnittstellenbox ist es ebenso mit jedem Fremdsystem wie Kontroll- und Überwachungssysteme kompatibel.

Kombination mit modernen Panik-Stangen

Das neu entwickelte Ülock mit dem weltweiten Alleinstellungsmerkmal ist in Kombination mit einen Set selbst für die neue Generation von Panikstangen bei einflügeligen Türen konzipiert. In Verbindung mit geprüften Schlössern (Rohr-Rahmen-Schloss), sind sie auch für zweiflügelige Türen geprüft und einsetzbar. Die neuen Panikstangen von Südmetall Schließsysteme Leipzig GmbH sind trotz ihres modernen schlanken Designs überaus stabil und widerstandsfähig.

Fast für alle Anwendungs-Bereiche

Das neue Ülock-Sicherheitsschloss von Südmetall wertet jedes Haus auf. Es könnte selbst bei der Versicherung des Anwesens von Bedeutung sein, wenn es um einen wirksamen Einbruchschutz geht. Ganz allgemein aber lässt es sich unkompliziert einbauen bzw. einwechseln bei: Arztpraxen, Seniorenresidenzen, Anwalts- und Steuerkanzleien, Behörden, Büros, Hotels, Klassenräume usw., eben überall dort, wo ein kontrollierter Zugang nötig ist.

Das neue Ülock-Sicherheitsschloss schützt aber auch sensible Bereiche wie Labore, Krankenhausstationen, Polizeiwachen, Sicherheitszentralen, usw.

Die Elektronik ist nicht manipulierbar, die Mechanik ist in allen Details extra verstärkt. Das Sicherheitsplus: Automatische Zwangsverriegelung und integrierte Panikfunktion.

Über suedpresse

Die Blogs von 'Südpresse' werden im Kundenauftrag erstellt. Die einzelnen Beiträge werden 'redaktionell begleitet'. Mehr über Südpresse erfahrt Ihr auf meiner Homepage www.pressespranger.de
Dieser Beitrag wurde unter Messen, Neuigkeiten abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Schloss sicher wie eine Festung

  1. Pingback: ÜLock von Südmetall mit induktiver Energieübertragung | suedmetall / der blog

  2. Pingback: Bester Schutz mit dem Ülock Funk-Sicherheitsschloss | suedmetall / der blog

  3. Pingback: Auf 770 Seiten die ganze Welt der Süd-Metall Beschläge GmbH | suedmetall / der blog

  4. Pingback: Südmetall zeigt Flagge auf der Frontale in Nürnberg | suedmetall / der blog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s